Daniel Breitenstein - alias "Breiti"

Boogie-Woogie, New Orleans Piano, Ragtime, Stride

Daniel Breitenstein stammt aus Wohlen AG, wo er als Kind lernte, Piano und Klarinette zu spielen. Mit 16 Jahren bekam er von Kollegen eine Boogie-Woogie-Platte und Ragtimenoten. Von da an besuchte er zwar noch die klassischen Klavier­stunden, übte aber nur noch den Maple Leaf Rag von Scott Joplin und versuchte, die Boogies ab Platte nachzuspielen.

Nach der ersten Band mit Jugend­lichen aus dem Dorf stiess er mit 20 Jahren zu den renommierten Black Bottom Stompers aus Zürich. Diese Band ist auch heute noch über die Landesgrenzen hinaus bekannt für ihren kompakten, rhythmischen Sound. In den Jahren 95 und 97 gewann die Formation zweimal erste Preise am internationalen Old-Time-Jazz-Festival von St. Raphaël.

Heute lebt Daniel Breitenstein in der Westschweiz in La Neuveville. Seit vielen Jahren reist er regelmässig nach New Orleans, wo er dank guten Kontakten zu den lokalen Musikern immer wieder Gelegenheit findet, in Clubs, Bars oder auf dem Mississippidampfer zu spielen. Bei seinem Besuch der Jazzmetropole im Frühling 2005 hatte er u.a. Gelegenheit, in der legendären Preservation Hall mitzuspielen – noch niemand erahnte zu diesem Zeitpunkt die einige Monate später eintretende Flutkatastrophe! An der Geburtsstätte des Jazz entdeckte er auch den speziellen New Orleans Piano-Sound à la Professor Longhair oder James Booker. Daniel Breitenstein ist einer der wenigen Pianisten, die diesen Stil bei uns praktizieren.

Nach erfolgreichen Jahren im In- und Ausland mit der Gruppe Breit’n’Wark and the Street Rats, gründete Daniel Breitenstein 2007 seine eigene Louisiana-Band little BIG Easy. Neben mitreissendem Boogie Woogie und Rock’n Roll, gibt es auch einfühlsamen Blues und Gospel, fröhliche „Mardi Gras“-Karnevalsnummern, fetzigen Rhythm & Blues, funkigen Brassband Groove und Dixie zu hören.

Daniel Breitenstein ist auch regelmässig bei den New Orleans Hot Shots aus Murten zu hören oder hilft als Ersatz- oder Gastmusiker in diversen Formationen aus. Ab und zu präsentiert er sich auch Solo oder in einer Trio-Formation.

Zu den Vorbildern von Daniel Breitenstein gehören die Stridespezialisten James P.Johnson und Fats Waller, die Boogielegenden Albert Ammons und Meade Lux Lewis und die New Orleans R&B-Pianisten Prof. Longhair, James Booker, Dr.John und Marcia Ball.

Fotobiografie

Breiti und seine Jugendbands
Breiti und die "Black Bottom Stompers"
Breiti mit "Breit'n'Wark & the Streetrats"
Breiti mit "little BIG easy"
Breiti und die "New Orleans Hot Shots"